Aktuell

Wir laden ein:

zu einem Vortrag von Dr. hab. Marek Cichocki am 14. Juni 2019 um 18.00 Uhr, im 2094 der Humboldt Universität zu Berlin, Unter den Linden 6.

Germanist, Philosoph, Politikwissenschaftler, Programmdirektor der Stiftung Centrum Europejskie Natolin [Europäisches Zentrum Natolin] und Chefredakteur der Vierteljahresschrift „Nowa Europa. Przegląd Natoliński”[Neues Europa. Natoliner Rundschau].
Ehemaliger Berater des Präsidenten der Republik Polen (zuständig für den Vertrag über die Verfassung für Europa und die Zukunft der EU), Chefunterhändler zur Verhandlung des Vertrages von Lissabon.
Hochschullehrer an der Privathochschule Collegium Civitas in Warschau und am  College of Europe.
Mitherausgeber des Philosophischen Jahrbuches „Teologia Polityczna”[Politische Theologie]. Verfasser von Buchpublikationen „Ciągłość i zmiana” [Kontinuität und Wandel], erschienen im Verlag Więź (1999), „Porwanie Europy” [Die Entführung Europas], hrsg. v. Ośrodek Myśli Politycznej (2004), „Władza i pamięć” [Macht und Gedächtnis], hrsg. v. Ośrodek Myśli Politycznej (2005), „Problemy politycznej jedności w Europie” [Probleme der politischen Einheit in Europa], hrsg.v. PISM [Polnisches Institut für Internationale Angelegenheiten](2012).
Schwerpunkte: Deutschlandstudien, Europäische Integration, Geschichte der Politischen Ideen.

Titel des Vortrags: Die Europäische Union – Perspektiven, Herausforderungen und Gefahren
Moderation:  Dr. habil. Brygida Helbig-Mischewski

Nach dem Vortrag laden wir um 19.30 Uhr im Rahmen der Galerie der UGD zur Vernissage von  Arbeiten von Pawel Sokolowski ein.

 

 


Gefördert durch:
PNFN

BKM-LogoDer Beautragte der Bundesregierung für Kultur und Medien aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages

Univ.-Prof. Dr. habil. Brigitta Helbig- Mischewski (Adam Mickiewicz Universität Poznań)