Vorlesungsplan 2018/ 2019

Leitthema:
100 Jahre der Unabhängigkeit Polens und die Entwicklung der deutsch-polnischen Beziehungen

14. 14. September,
Vortragsort: Institut für Kunst- und Bildgeschichte, HU Berlin,  Dorotheenstraße 26, 10117 Berlin, Hörsaal 207
Prof. Dr. habil. Eugeniusz Cezary Król
Institution : Collegium Civitas Warszawa
Thema: Polen und die Polen in der nationalsozialistischen Propaganda 1919-1945 in Deutschland

12. Oktober
Adam Krzemiński
Publizist, Journalist, Warschau
Thema: Polen und Deutschland – 100 Jahre Zweisamkeit

16. November
Prof. Dr. habil. Tomasz Schramm
Institution: Adam Mickiewicz Universität Poznań (UAM)
Thema: Der Versailler Vertrag und das polnische Anliegen. Zur geopolitischen Situation in Europa nach dem Ersten Weltkrieg

14. Dezember
Dr. hab. Jagoda Hernik Spalińska
Institution: Instytut Sztuki PAN Warschau
Thema: Polnisches Theater der Zwischenkriegszeit

11. JanuarProf. Dr. Dariusz Stola
Institution: Museum zur Geschichte der Polnischen Juden POLIN Warschau
Thema: Juden in der Geschichte Polens: Tausend Jahre Präsenz

15. Februar
Dr. habil. Marek Cichocki
Institution: Professor am Collegium Civitas, Warschau
Thema: Die Europäische Union – Perspektiven, Herausforderungen und Gefahren

15. März
Jurek Owsiak
Institution: Das Große Orchester der Weihnachtshilfe
Thema: „Alles geschieht nach dem Grundsatz, eine Zivilgesellschaft aufzubauen, die eine Art Gesellschaftsvertrag zum Ausdruck bringt.“

12. April
Prof. Dr. med. habil. Marek Krawczyk
Institution: Medizinische Universität Warschau, Lehrstuhl und Klinik für Allgemeine, Leber- und Transplantationschirurgie
Thema: Hoffnungen und Gefahren bei Lebendorganspende

10. Mai
Prof. Dr. habil. Paweł Machcewicz
Institution: Institut für Politische Studien der Polnischen Akademie der Wissenschaften PAN, Warschau
Thema: Die zeitgenössische polnische Geschichtspolitik

14. Juni
Prof. Dr. Brigida Helbig-Mischewski
Institution: Adam Mickiewicz Universität Poznań (UAM)
Thema: Maria Komornicka (1876-1949) – Schicksal und Schaffen der genialen Schriftstellerin und emanzipierten Frau. Zum Geheimnis ihres symbolischen Wandels im Kontext der Moderne