Galerie UTP

Die Galerie UTP ist eine Plattform zur Präsentation visueller Kunst. Sie stellt das Ergebnis der Synergien zwischen der polnischen Stiftung “Fundacja Pokolenia Pokoleniom” und dem deutschen Verein “Policultura” dar; zwei nichtstaatlichen Organisationen, die in verschiedenen Ländern der Europäischen Union Projekte realisieren.
Die Galerie ist ein weiterer Schritt unseres Wirkens im Bereich der Bildung und Kultur, der sich nicht nur an den Intellekt unserer Hörer richtet, sondern ebenso an ihre Emotionen und Phantasie.
Das Kennenlernen und Erleben von Prozessen der Andersartigkeit, der gegenseitigen Durchdringung von Werten, ragt deutlich als Schaffensmotiv der von der Galerie eingeladenen Künstler hervor. Es handelt sich dabei um Polen, die in verschiedenen Ländern der EU leben und arbeiten, in Begegnung mit mindestens zwei Kulturen, Nationen, sowie vielen Sprachen, die also die  Komplementarität der sie umgebenden Welt erfahren.

Kurator der Galerie UTP ist von Anfang an der Künstler Bogusław Fleck, Absolvent der Fakultät für Visuelle Kommunikation sowie für Industriedesign der Berliner Universität der Künste.

Die internationale Dimension des Projektes Galerie UTP, ebenso wie die hohe künstlerische Qualität der vorgestellten Arbeiten sind die Prioritäten der Organisatoren.

Einmal im Monat nach dem Vortrag stellen wir einen bildenden Künstler vor, der seine Arbeiten zeigen wird. Wir werden die Möglichkeit des unmittelbaren Kontakts zwischen dem Künstler und Rezipienten schaffen, was ein besonderer Wert in der Kunstbetrachtung ist.
Die Vernissagen werden lediglich eine Initialzündung für die weitere Beschäftigung mit dem Werk des Künstlers sein.